Wie installiere ich ein Plugin mit WordPress?

von | 10.10.2017 | 0 Kommentare

WordPress bietet zig tausend kostenlose Plugins, die für fast jedes Bedürfnis, die passende Lösung bieten. Auch der Markt für Premium, also kostenpflichtige, Plugins ist weiter am wachsen. Wie ihr das passende Plugin für euer Vorhaben findet und wie dieses anschließend installiert werden kann, soll Thema dieses Beitrags sein.

Installation mit der WordPress Plugin-Suchfunktion

Der einfachste Weg um ein Plugin mit WordPress zu installieren, ist der über die bereits integrierte Suchfunktion. Über die Suchfunktion können ausschließlich kostenlose WordPress Plugins gefunden und installiert werden. Solltet ihr ein Premium Plugin gekauft haben, dann könnt ihr dieses über die manuelle Installation installieren.

Um ein Plugin zu installieren, müssen wir uns als ersten in unsere WordPress Website einloggen. Anschließend finden wir auf der linken Seite des Dashboards den Menü-Punkt Plugins > Installieren, welchen wir anklicken.

Im oberen rechten Bereich finden wir das Plugin-Suchfenster. Hier tippen wir den jeweiligen Suchbegriff ein. In unserem Beispiel suchen wir nach dem beliebten Yoast SEO-Plugin. Ihr müsst den Namen des Plugins nicht kennen, es reicht, wenn ihr einen übergeordneten Suchbegriff eingebt (z. B. Security Plugin etc.).
Plugin installieren mit WordPress - Yoast SEO
Wie wir sehen, schlägt WordPress uns ebenso weitere Plugins im selbigen Kontext vor. Wenn ihr das für euch passende Plugin gefunden habt, klickt ihr auf Jetzt installieren. WordPress wird das Plugin anschließend downloaden und installieren. Dieser Vorgang kann einige Minuten andauern. Ist die Installation abgeschlossen, wechselt die Jetzt installieren Schaltfläche zu Aktivieren. An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass ein installiertes Plugin bis zur Aktivierung, noch keine Funktion ausübt. Sobald ihr auf Aktivieren klickt, steht euch die jeweilige Funktion zur Verfügung.
SEO Plugin Installieren mit WordPress

Manuelle Installation eines Plugins mit WordPress

Wie bereits erwähnt, finden sich im WordPress Verzeichnis ausschließlich kostenlose Plugins. Solltet ihr ein Plugin gekauft haben, könnt ihr es über die manuelle Methode hochladen und installieren. Dazu klicken wir aus dem Admin-Bereich erneut auf Plugin > Installieren.

WordPress Plugin Suchfunktion
Bedenkt, dass WordPress euer Plugin ausschließlich als ZIP-Datei akzeptieren wird. Sollte das von euch erworbene Plugin keine ZIP-Datei sein, müsst ihr es vor dem Upload komprimieren. Als nächstes klickt ihr auf die Plugin hochladen Schaltfläche und wählt die Installations-Datei aus, die ihr zuvor auf euren Computer geladen habt.
WordPress Plugin manuell hochladen
Nachdem ihr die Dateien ausgewählt habt, klickt ihr im selben Fenster auf Jetzt installieren. Nach der vollständigen Installation wird euch eine Erfolgsmeldung angezeigt. Was ihr jetzt noch tun müsst, ist das Plugin zu aktivieren.

Plugin löschen mit WordPress

Oft kommt es vor, dass man nach dem richtigen Plugin für sein Vorhaben sucht und zu diesem Zweck mehrere Plugins ausprobiert. Um den Webspace nicht unnötig auszulasten, lassen sich zuvor installierte Plugins selbstverständlich wieder löschen.

WordPress Plugin löschen
Um ein Plugin zu löschen klickt ihr aus dem Dashboard auf Plugin > Installierte Plugins. Ihr findet jetzt alle von euch installierten Plugins alphabetisch sortiert aufgelistet. Geht zu dem Plugin, das ihr löschen wollt und klickt auf Löschen.
Plugin mit WordPress entfernen
Das war es auch schon. Abschließend wird euch eine Erfolgsmeldung angezeigt, die bestätigt, dass das Plugin gelöscht wurde.
Noch Fragen? Verbesserungsvorschläge oder Anregungen für weitere Artikel? Dann schreibt es in die Kommentare.
Anzeige Divi Theme kaufen
Aktuelle Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wöchentlich die neusten Beiträge und Tutorials ins E-Mail Postfach.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir haben dir eine Newsletter Bestätigung zugesendet. Klicke hierfür auf den Bestätigungsbutton in der E-Mail